Archiv

schön schön


Endlich, endlich, eeeeeendlich mal ein laaaaaanges Wochenende! Und endlich mal nicht durch halb Deutschland fahren... nicht dass ich nicht gerne bei meinen Eltern bin... oder bei Andreas Eltern... oder bei Isa in Ilmenau... nur leider muss man da sooo lange hinreisen... das nerft... vor allem wenn man in einem Monat rund 7 mal eine 500 Kilometer Tour macht... so war das ja bei mir im April!

Diese Wochenende also mal ausspannen... jedenfalls ab Sonntag... weil Samstag sind wir nocheinmal durch München getourt... auf der Suchenach einer Couch... UND: WIR HABEN EINE GEFUNDEN!!! aber abholen können wir sie erst in 6 bis 8 Wochen! und der Preis... naja... reden wir nicht drüber... haben noch ein akzeptables Angebot gefunden... mal sehen wie unsere Wunschfarbe - Cappucino - in unserem Wohnzimmer aussieht... wenn alles so klappt wie wir uns das denken ist bis dahin die Küche fertig und wir haben auch ein funktionsfähiges Arbeitszimmer und ich muss nicht hier im Schlafzimmer arbeiten... schon schade, wenn man eine ganze Wohnung bezahlt und nur die halbe nutzt...

Aber zurück zum ersten sonnigen Wochenende hier in HöSi. Habe Andreas (und das erstaunlicherweise ohne große Anstreungung) dazu überreden können, dass wir einen kleinen Fahrradausflug machen... sind ganze 2 Stunden im Dorf rumgeradelt!!! Is richtig nett hier... und gar nicht so klein wie ich dachte... d.h. Fläche mäßig schon, aber dadurch dass hier viele Mehrfamilienhäuser stehen, kommen doch schon 10.000 Einwohner zusammen... der Forteil ist dement sprechend das wir auch viele Bäcker und sonstige Einkaufsmöglichkeiten haben... u.a. auch mindestens 2 Fahrradläden... liegt hier wohl auch gut im Trend... na auf den Sattel spring ich gern auf
Außerdem konnten wir Samstag noch einer lang geliebten und seid langem nicht mehr genutzten Leidenschaft fröhnen: dem kochen... eigentlich sollte es ja Spargel geben, aber leider haben wir am Samstagabend keinen mehr bekommen ... das wird diese Woche nachgeholt. dafür haben wir aber Muffins gebacken... oder eher improvisiert... hatte nicht direkt dafür eingekauft und wenn man gerade dabei ist sich so nach und nach einen Vorrat anzulegen, dann hat man ja nicht wirklich viel zu Haus... wurden deswegen Joghurt Mango Muffins... und gar nicht mal so schlecht... ein wenig gewerkelt haben wir auch... ich hab geputz wir eine Wilde und Andreas hat Dreck gemacht... beim bohren... er hat nämlich unsere Pinnwand und unser Schlüsselkasten aufgehängt... damit wir die nicht immer suchen müssen....

Sonntag waren wir bei Maria, Andreas Tante eingeladen... zum Mittag und zum Kaffee... hab viel zu viel gegessen, aber bei sooo viel lecker Kuchen! Und dann haben wir auch noch fleissig an der frischen Luft gesessen. Susanne und Thomas waren auch da... Susanne ist die Cousine von Andreas... (aber nicht die Tochter von Maria, sondern einer anderen Schwester von Andreas Mutter...) Thomas arbeit ab heute auch an der BW Uni... allerdings als Feuerwehrmann... mal sehen, ob die zwei sich über den Weg laufen...

sooo jetzt muss ich mich den wichtigen Dingen widmen, Kaffee und Diplomarbeit... und Praktikum... nach der Pleite letzte Woche stürze ich mich dreimal mehr in die Suche... hoffe da ergibt sich was...

also, der Kaffe wird kalt...

liebe Grüße und meldet euch mal

jeanette

1 Kommentar 2.5.06 15:27, kommentieren

Ausflüge und Gefriehrschränke


Und wieder ein ereignisreiches Wochenende vorbei, ohne dass viel passiert ist, aber nicht ohne das wir etwas geschafft haben... vor allem haben wir Geld ausgegeben... waren auf unserer ersten Shoppingtour hier... Andreas brauchte neue Hemdenund ne Krawatte für die Messe auf die es ihn nächste Woche verschlägt... aber für mich ist auch etwas abgefallen: ein schickes Sommerkleid! Jetzt muss es nur ein winziges bisschen wärmer werden, dass ich es auch anziehen kann... für Andreas haben wir auch das wichtigste besorgen können... ein schlichtes weisses Hemd und ein schickes stylisches organge-lachsfarben gestreiftes... hört sich ein wenig abenteuerlich an, aber es ist wirklich schick... aber Ansreas sieht ja im Anzug soweiso zum Anbeissen aus... schade das ich nicht mit auf die Messe und ihn die ganze Zeit anhimmeln kann...
Ein weitere Errungenschaft diesen Wochenendes: ein Gefriehrschrank!!! Endlich! Den haben wir für gut den halben Preis bei Ebay ersteigern können! Und er ist noch top in Schuss... ich hoffe damit kann ich die Situation im Kühlschrank wieder einigermassen unter Kontrolle bringen... haben nämlich das Problem, dass wir für die gefrohrenen Waren das Thermometer so weit runterregeln müssen, dass es schon vorkommen kann, dass wenn alles schön voll ist, die Gurken an der Wand hinten festfriehren und ungeniesbar werden... dabei wollte ichd ie soo gerne auf unsere Schnitten für unseren Ausflug legen... der Gefriehrschrank stammt nämlich nicht aus München sondern aus einem Kaff ca 80 Kilometer westlich von München, nahe Buchloe (wem das was sagt )! Da haben wir die Möglichkeit genutzt und das Ganze mit einem Miniausflug zu den Naherholungsgebieten der münchner High Society verbunden... sind am Ammersee gewesen... man war da viel los! An der Ecke an der wir waren, waren jede Menge Surfer und Kyter... war ein regelrechtes Gedränge... ich weiss Andreas hat es richtig in den Fingern gejuckt, weil er ja auch mal gekytet ist und das alles ihn ja an Gelitschirmfliegen erinnert und es ist ja sooo lange her, dass er in der Luft war... aber auf absehbare Zeit wird es schwierig mit Fliegen... immerhin haben wir noch viel an der Wohnung zutun (auch wenn unsere Gaderobenstange schon hängt und wir die Flutlampen angeschraubt haben...) ... jedenfalls sind wir ein wenig spazieren gegangen, haben uns eine Brotzeit gegönnt und beschlossen, dass wir das nächste Mal mit dem Rad kommen... Radfahren ist hier zimelich beliebt, weil es geht so gut ... alles flach und gut ausgebaut... so wird wahrscheinlich auch unser Urlaub diese Jahr aussehen... eine Fahradkarte für den Raum hier kaufen und dann losradeln...
vorher muss ich mich allerdings um unsere Zeckenschutzimpfung kümmern... und um die Wäsche... habe eine riesen Haufen durchzunudeln... hach ja, das Hausfrauenleben ist schwer !

Wünsch euch viel Sonne

Gruss

j

8.5.06 09:05, kommentieren

5 Tage Heimat


home sweet home... tja wo ist das eigentlich für mich??? glaube, ich bin gerade dabei das neu zu sortieren... jedenfalls habe ich letzte Woche in meiner ersten und vielleicht einzigen Heimat Weimar verbracht... pünktlich zum Muttertag bin ich aufgeschlagen und habe mich als bestes Präsent des Tages präsentiert... was kann eine Mutter mehr wollen, als alle ihre Lieben zu ihrem großen Tag unter einem Dach???
Montag war mein Jenatag... weit über 12 Stunden in meiner zweiten, vorübergehenden Heimat... man hatte ich ein Glück mit dem Wetter (anderst als jetzt gerade: habe Wächse aufgehängt und kaum bin ich wieder unterm Dach, fängt es an zu regen... ), den ganzen Tag Sonne... und später ein wenig Sonnenbrand... jedenfalls habe ich mich im Prüfungskolloquium der IWK über meine letzte ausstehende Prüfung informiert... die ich mal ganz positiv für den August plane... irgendwann muss ich sie ja machen... mein zweites Date des tages war mit Prof. Noack, die wahrscheinlich letzte persönliche Besprechung bevor ich hoffendlich Mitte Juni diese verd******** Diplomarbeit abgebe... Anschließend hatte ich ein Treffen mit ein paar meiner alten Kollegen geplant... leider haben die mich vergessen ... nein ich nenne keine Namen, aber: SCHÄMT IHR EUCH NICHT??? nur die Astrid hat mich nicht sitzen lassen... d.h. doch sie hat mich sitzenlassen... auf ihrer Decke im Paradies (=Park) in der Sonne... für die ganzen Enttäuschenungen des Tages wurde ich am Abend belohnt: ALLE fsr Mitglieder waren zur Sitzung da und ich hatte viel Spaß mal wieder in diesem Rahmen zu diskutieren... auch ohne Stimmrecht... vermisse die Sitzungen schon sehr, der FSR hat mir immer viel Freude gemacht... aber vorbei ist vorbei *heul*
Dienstag war ich dann zu Hause... meinen Vortrag für Mittwoch fertig machen... der ist dann auch gut angekommen... hatt ich jedenfalls den Eindruck... noch ein-zwei Rechnungen muss ich wohl machen und dann kann ich in die Vollen gehen: TIPPEN TIPPEN TIPPEN... auf das bald viele Seiten zusammenkommen... dieses Wochenende soll ein ganzer Brocken fertig werden... mal sehen ob ich dass schaffe, noch hab ich ja 1 1/2 Tage... apropo 1/2... Luise hat mir die Haare geschnitten, die Gute... ist mal wieder ein gaaanzes Stück kürzer geworden... aber war auch an der Zeit....
tja und auf Mittwoch kommt Donnerstag, den ich mit packenund räumen und mit meiner Familie verbracht habe und dann kommt schon Freitag und die heimfahrt in meine zweite, wenn auch offizielle Heimat und da bin ich wieder... voll in der Routine (Wäsche waschen, Wohnung putzen, einkaufen, Sachen rumräumen, Umzugskartoons von einer Ecke in die andere schieben....), muss nur noch auf Andreas warten, der momentan auf der ILA ist und sich in den Berliner Bars vergnügt... ("Das leben ist grausam und schrecklich gemein, das Leben ist grausam und ... " ) ... seltsam dass wir beide zwar immer mal weggehen, aber seit bestimmt einem Jahr nicht mehr zusammen... sollte mir das zu denken geben???

also ich werde jetzt denken und ihr macht euch ein schönes Wochenende,

gruss

j

1 Kommentar 20.5.06 16:19, kommentieren